Ingenieurbüro von Weschpfennig
Rand oben
Rand unten
S
tadt Siegen - Bebauungsplan "Diakonie Klinikum Jung-Stilling"

Allgemeine Informationen:

Aktuelles:

Die Diakonie in Südwestfalen gGmbH plant bauliche Erweiterungen auf dem Gelände des Jung-Stilling-Krankenhauses, Wichernstraße, Siegen. Um hierfür Baurecht zu schaffen, ist die Anpassungen der derzeitigen bauplanungsrechlichen Festsetzungen notwendig. Gleichzeitig soll auf noch unbeplantem Gelände südlich der Wichernstraße eine Fläche für zukünftige räumliche Erweiterungen der Kliniknutzung festgesetzt werden. 

Hierfür ist die Neuaufstellung des Bebauungsplanes "Diakonie Klinikum Jung-Stilling" erforderlich, der die bisher rechtskräftigen Bebauungspläne auf dem Klinikgelände teilweise überlagert und damit ersetzt. 

Gleichzeitig ist eine Anpassung der Darstellungen des Flächennutzungsplanes der Stadt Siegen erforderlich, die im Parallelverfahren geschehen soll. 

Da die Diakonie in Südwestfalen gGmbH Initiator des Verfahrens ist, wird dieses in einer Public-Private-Partnership durchgeführt, die in einem städtebaulichen Vertrag zwischen Stadt Siegen und Diakonie geregelt ist. Die Diakonie finanziert die planerischen und sonstigen Leistungen zur Erstellung des Bebauungsplans sowie der Änderung des Flächennutzungsplans, die Stadt Siegen bleibt jedoch Herrin des Verfahrens. 

Unser Ingenieurbüro hat von der Diakonie den Auftrag, die planerischen Leistungen zu den beiden Bauleitplanverfahren zu erbringen.

19.06.2013: Sitzung Stadtrat Siegen

Beratung und Beschlussfassung des Stadtrates Siegen über die in der frühzeitigen Beteiligung der Bürger und Behörden eingegangenen Stellungnahmen

Pfeil rechts mehr...

01.11.2011: Beteiligung der Bürger und Behörden

Beginn der frühzeitigen Beteiligung der Bürger (§ 3 Abs. 1 BauGB) und der Behörden (§ 4 Abs. 1 BauGB)

Pfeil rechts mehr...

Thumbnail Thumbnail
© Ingenieurbüro von Weschpfennig   |   Am Rundstück 3a   |   57584 Scheuerfeld